Lautstärke: SanDisk sansa clip+ lauter machen

  • Posted on: 23 January 2013
  • By: Don

Amerikaner hören scheinbar schlechter als Europäer. Der SanDisk sansa clip+ MP3-Player ist winzig klein und fein. Er hat ein integriertes Radio und Aufnahmegerät, einen microSD-Slot, ein ordentliches und leicht bedienbares System und spielt alle nötigen Dateiformate ab – aber leider zu leise. Die Maximallautstärke lässt sich mit einem kleinen Trick erhöhen.

Die Lautstärke des Players ist für den europäischen Markt leider gedrosselt. Die Gründe hierfür finden sich im mitgelieferten Handbuch. Dort wird in den Sicherheitshinweisen (infolge einer EU-Vorgabe) auf die Schädlichkeit von zu lauten Geräuschen für das Gehör aufmerksam gemacht. Deshalb musste der Hersteller den Lautstärkenpegel auf max. 85 dB regeln.

Volles Volumen erreicht man, indem man in den Ländereinstellungen des Player Nordamerika wählt: Einstellungen >> Systemeinstellungen >> Auf Werkseinstellungen zurücksetzen >> JA  >> Sprache (frei wählbar: Deutsch, Englisch, etc.) >> Region (Nordamerika!) >> Fertig.

Weiterer Tipp:

In der Werkseinstellung ist der USB-Modus auf "automatisch erkennen". Meistens läuft es dann auf MTP-Modus hinaus. In manchen Fällen sind damit Fehler verbunden, wie etwa falsche Ordnernamen im MP3-Player (mit Zahlencodes vor der eigentlichen Ordnerbezeichnung). Im MSC-Modus läuft die Datenübertragung wesentlich schneller und fehlerfrei. 

Einstellungen >> Systemeinstellungen >> USB-Modus >> MSC

Tags: 

Comments

Vielen Dank! Dieser Beitrag hat mir soeben die Freude am Gerät zurückgebracht :)

Gern geschehen! Im Übrigen sind der Kopfhörersteckkopf sowie die Kopfhörerbuchse ziemlich sensibel, um nicht zu sagen defektanfällig  – damit die Freude erhalten bleibt, ist auf diese besonders Acht zu geben.

Hallo, ich habe mir auch so einen schönen Sandisk Clip zugelegt. Allerdings komme ich mit den genannten Einstellungen nicht weiter. Bei “Sprache” komme ich nur auf europäische Länder und die Option “Rest der Welt” ist nicht vorhanden. Ist da softwaretechnisch nachgebessert worden oder habe ich doch etwas übersehen?

Eine Softwareumstellung ist unwahrscheinlich – vor allem dahingehend, dass bei den Einstellungen nur europäische Staaten angeboten werden. Wenn man sich an die obige Vorgehensweise und den Pfad hält, funktioniert es. Wichtig ist vor allem das Zurücksetzten auf die Werkseinstellung; nur dann stehen alle Optionen wieder zur Verfügung. Und: Die "Sprache" ist frei wählbar, wichtig ist die "Region".